Elektrotechnik II (Folgekurs) 10 +

3 Nachmittage
Alexey Ignatyev

Dies ist der Folgekurs des “Grundkurs Elektronik I”. Es wird vorausgesetzt, dass der erste Kurs besucht wurde, da die dort erlernten Physikkenntnisse zum Verstehen des Stoffes von ” Elektronik II (Folgekurs)” notwendig sind.

Auf Basis der erlernten Grundkenntnisse der Funktionsweise der verschiedenen elektrischen Bausteine werden die Kinder grössere und komplexere Schaltungen analysieren und insbesondere selber spannende Projekte bauen können. Beispiele dafür sind ein Klatschschalter, eine Beleuchtung, die sich automatisch live an Musik anpasst und noch viele weitere spannende Schaltungen.

Datum:       Samstag 11.02.,18.02.,25.02.2017
Zeit:            14.00 – 17.00h
Ort:             Schulhaus Kirchacker, 8733 Eschenbach
Alter:          10+
Kosten:     230.-/Teilnehmer/In Vereinsmitglieder 155.-/Teilnehmer/In

Anmeldeformular hier


Elektrotechnik II (Folgekurs) 7-9 Jahre

3 Vormittage
Alexey Ignatyev

Dies ist der Folgekurs des “Grundkurs Elektronik I”. Es wird vorausgesetzt, dass der erste Kurs besucht wurde, da die dort erlernten Physikkenntnisse zum Verstehen des Stoffes von ” Elektronik II (Folgekurs)” notwendig sind.

Auf Basis der erlernten Grundkenntnisse der Funktionsweise der verschiedenen elektrischen Bausteine werden die Kinder grössere und komplexere Schaltungen analysieren und insbesondere selber spannende Projekte bauen können. Beispiele dafür sind ein Klatschschalter, eine Beleuchtung, die sich automatisch live an Musik anpasst und noch viele weitere spannende Schaltungen.

Datum:       Samstag 11.02., 18.02., 25.02.2017
Zeit:            09.00 – 12.00h
Ort:             Schulhaus Kirchacker, 8733 Eschenbach
Alter:          7-9 Jahre

Kosten:      230.-/Teilnehmer/In Vereinsmitglieder  155.-/Teilnehmer/In

Anmeldeformular hier


Bogenschiessen: Die eigene Mitte finden

1 Vor-bzw. Nachmittag

Bernhard Waxenberger

Bogenschießen – welche Faszination geht von diesem Sport aus. Einerseits werden archaische Instinkte in uns wachgerüttelt, andererseits berührt uns das Ruhige, Kontemplative dieser Tätigkeit. Um die Mitte der Zielscheibe zu treffen, muss man sich im wahrsten Wortsinn kon-zentrieren. Um dabei seine eigene Mitte zu finden, muss man loslassen, nicht nur die Sehne, sondern den ungestümen Teil seiner Persönlichkeit. Natürlich ist Spaß ein wesentlicher Bestandteil dieses Kurses; wir wollen aber auch versuchen, diszipliniert und mit ausgefeilten Methoden an die nötige Versenkung heranzukommen, die uns zu treffen und zu Ruhe hilft.

Datum:      Samstag 11.03.2017
Zeit: 
Kurs 1 / für Frühaufsteher von 10.00h bis 13.00h
Kurs 2 / für Langschläfer von 12.00h bis 15.00h
Ort:             OBSG Trainingshalle, Gründenstrasse 8, 9015 St. Gallen
Alter:          11+
Kosten:      95.-/Teilnehmer/In Vereinsmitglieder  70.- /Teilnehmer/In inklusive kleines Mittagessen

Anmeldeformular hier


Arduino “der Anfang der Robotik”

4 Nachmittage
Alexey Ignatyev

Hast du schon immer geträumt Roboter selber zu bauen oder eine automatische Anlage, die dein Leben ein bisschen einfacher macht? Hast du nicht irgendwann im Bett gedacht, dass es eigentlich schön wäre, das Licht in deinem Zimmer mit einem einfachen Klatschen auszuschalten, ohne vom warmen Bett aufzustehen? Gut, wenn man sich anfängt mit solchen Herausforderungen zu beschäftigen, stellt man sehr schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist. Wie bringe ich ein Teil in Bewegung? Wie erkläre ich meiner Erfindung, was und wann sie irgendwas machen soll? Von welchem Mechanismus wird sie betrieben? Soll ich mich in Bücher, der Mechanik oder der Elektrotechnik vergraben, um mein Traum zu verwirklichen?
Die Lage ist aber nicht so schlimm und in diesem Kurs werde ich mit Hilfe von Arduino dir erklären, wie du deine Idee in die Wirklichkeit bringen kannst. Mit diesem Mikrokontroller ist fast alles möglich, aber um dieses Werkzeug benutzen zu können, ohne dein Zimmer zu verbrennen oder deine Erfindung zufällig in ein Feuerwerk zu verwandeln, werden wir vieles über Elektrotechnik und Programmierung lernen. Mit zahlreichen Experimenten und interessanten Anwendungen wirst du auch die komplizierten Themen schnell und locker verstehen. Hast du Lust was Tolles zu bauen und was Interessantes und Praktisches zu lernen? Dann ist dieser Kurs perfekt für dich!

Datum:       Samstag 29.04.,06.05.,13.05., 20.05.2017
Zeit:            14.00 – 17.00h
Ort:             Schulhaus Kirchacker, 8733 Eschenbach
Alter:          10+
Kosten:      310.-/Teilnehmer/In Vereinsmitglieder  220.-/Teilnehmer/In

Anmeldeformular hier


Experimentieren wie ChemikerInnen

Christian Marti
3 Vormittage

Wo kommt Chemie in unserem Alltag vor? Was sind Reinstoffe? Gemische? Und was hat es mit diesen Elementen auf sich? Was ist eine Säure oder Base?

In diesem Kurs lernen wir anhand von einfachen Haushaltsbeispielen und Experimenten wie Chemiker, Stoffe und deren chemischen und physikalischen Eigenschaften beschreiben und auch nutzen können um z.B. im Abfall Kunststoffe von anderen Materialien trennen.

Anhand des Abfall-Beispiels sehen wir auch, das Chemiker nicht nur ständig was knallen oder “reagieren” lassen. Die Physik spielt hier nämlich auch eine ganz grosse Rolle! Mit einfachen und auch ungefährlichen Experimenten werden wir sehen das Chemie eigentlich überall vorhanden ist.

Datum:       NEU Samstag 06.05., 13.05., 20.05.2017
Zeit:            09.00 – 12.00h
Ort:             Schulhaus Kirchacker, 8733 Eschenbach
Alter:          7-10 Jahre
Kosten:       folgen Teilnehmer/In Vereinsmitglieder Teilnehmer/In

Anmeldeformular hier

 


Einstieg in Linux

2 Wochenenden
Sandro Kalbermatter

 

Lerne Linux kennen, eine Familie weitgehend freier und kostenloser Betriebssysteme, welche schon heute auf vieler deiner Geräte laufen:
Dein Android-Smartphone basiert auf Linux, dein Router läuft sehr wahrscheinlich auf dem Linux-Kernel und die Chance ist hoch, dass auch dein Smart-TV und deine Stereoanlage damit betrieben werden.

In diesem Kurs lernen wir zuerst die notwendigen Hardware- und Software-Grundlagen kennen und wagen uns dann an die Konsole, damit du deine Geräte meistern kannst. Warum die Konsole anstelle einer graphischen Oberfläche? Dein Router ist headless – das heisst, man kann keinen Bildschirm anhängen. Aus diesem Grund loggen wir uns aus dem Netzwerk darauf ein, und dazu benutzt man die Konsole. Aber keine Sorge!
Die Befehle sind intuitiv und leicht zu merken.
Bei Interesse können wir uns ansehen, wie man ein Raspberry Pi aufsetzt und betreibt (wer diesen Kleinstcomputer für 35 Franken nicht kennt, unbedingt mal danach googlen, es lohnt sich!), wie man damit Lämpchen, Piepser und Relais steuert, bis hin zu wie man das winzige Gerät als Medien-Center einsetzen kann, das sich automatisch mit deinem Computer synchronisiert.

Datum:      Samstag/Sonntag 10.06. und 11.06.2017 / 17.06. und 18.06.2017

Zeit:           14.00 – 17.00h
Ort:            Schulhaus Kirchacker, 8733 Eschenbach
Alter:          12+
Kosten:      310.-Teilnehmer/In Vereinsmitglieder  210.-Teilnehmer/In inklusive Material

Anmeldeformular hier


Elektrotechnik III (Folgekurs)

3 Nachmittage
Alexey Ignatyev

Der Kurs Elektrotechnik III ist der dritte Teil der Serie Elektrotechnik. Das Niveau wird immer höher und die Schaltungen werden immer grösser. Erster Schwerpunkt ist die Verbesserung der Struktur. Dafür werdet ihr kompliziertere Schaltkreise auf einer Leiterplatte löten lernen.  Im weiten Teil wird über die erneuerbare Energien gesprochen; über die Energie der Zukunft. Als Beispiel werden dazu Solarzellen benutzt und mit diesen Bauelementen werdet ihr zahlreiche Schaltungen bauen. Mit dem Prinzip “learning by doing” werdet ihr erfahren, was es braucht, um zum Beispiel eine Ladeanlage für ein Handy zu bauen.

Datum:       Samstag 19.08., 02.09., 09.09.2017
Zeit:            09.00 – 12.00 Uhr
Ort:             Schulhaus Kirchacker, 8733 Eschenbach
Alter:          7-9 Jahre
Kosten:      230.-Teilnehmer/In Vereinsmitglieder  155.-Teilnehmer/In

Anmeldeformular hier


Einmal Unendlichkeit und zurück

2 Vormittage
Thomas Hüppi

An allen Ecken und Enden trifft man in der Mathematik auf den Begriff der Unendlichkeit. So gibt es unendlich viele natürliche Zahlen (0, 1, 2, 3, …). Im „und so weiter“ oder den drei Punkten steckt die Unendlichkeit. Gibt es gleich viele natürliche Zahlen wie ganze Zahlen? Beim Abzählen von Zahlenmengen erkennt man bald, dass es verschiedene Arten von Unendlichkeit gibt.

Kann es sein, dass die Summe aus unendlich vielen Summanden nicht unendlich ist? Gibt es Kriterien dafür, wann eine solche Summe konvergiert oder divergiert?

Gibt es Objekte, die keinen Flächeninhalt haben, aber dafür eine unendlich lange Begrenzung? Wie lange ist das Ufer eines Sees? Fragen wie diese führen dazu, dass wir den Begriff „Dimension“ überdenken müssen?

Das sind einige der Fragen, die wir in diesem Projekt beantworten wollen. An dieser Stelle sei aber eine kleine Warnung ausgesprochen: Zum einen werden die Inputs relativ „schulisch“ daherkommen und zum anderen wird die Vorstellungskraft wohl an einigen Punkten ziemlich strapaziert und erweitert werden.

Datum:       Samstag 18.11., 25.11.2017

Zeit:            09.00 – 12.00h
Ort:             Schulhaus Kirchacker, 8733 Eschenbach
Alter:          10+
Kosten:      160.-Teilnehmer/In Vereinsmitglieder  110.-Teilnehmer/In

Anmeldeformular hier