Leitlinien

Leitlinien Samstagskurse

Das OFFH hat bezüglich der Durchführung der Samstagskurse Leitlinien erlassen. Diese Regeln unter anderem insbesondere das Aufnahmeverfahren oder die Zahlungspflichten.

Mit der Unterzeichnung werden die Anerkennung dieser Leitlinien sowie die darin festgelegten Rechtpflichten bestätigt. 

 

Anmeldeverfahren

  • Eine Anmeldung erfolgt mittels Formular an die aufgeführte Adresse. Ein IQ-Testergebnis muss der Anmeldung beiliegen (siehe auch unter „Aufnahme“)
  • Die Anmeldung wird mit der schriftlichen Bestätigung durch das Organisationsteam rechtsgültig abgeschlossen. Aus einer allfälligen Nichtaufnahme können keinerlei Rechte abgeleitet werden
  • Für den Veranstalter besteht einzig eine Durchführungspflicht, wenn sich mindestens 5 Kinder zu einem Kurs angemeldet haben. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt grundsätzlich 8 pro Kurseinheit
  • Eine Mitgliedschaft im Ostschweizer Forum für Hochbegabung wird gewünscht und führt zu Verbilligungen bei Kursangeboten 

 

Kosten und Abmeldungen

  • Mit der Anmeldung zum Kursangebot verpflichten sich die Eltern zur Bezahlung der Kurse
  • Die Kurskosten sind bis 14 Tage vor Kursbeginn an den Veranstalter zu überweisen. Ab diesem Zeitpunkt ist eine Abmeldung vom Kurs nicht mehr möglich und es findet keine Rückerstattung der Kosten mehr statt
  • Bei einer Abmeldung mehr als 14 Tage vor Kursbeginn wird ein Unkostenbeitrag von CHF 10.00 berechnet
  • Der Betrag wird durch Sponsorenbeiträge möglichst tief gehalten
  • Der Vorstand kann in Härtefällen den Kursbetrag teilweise oder ganz erlassen (siehe Anmeldeformular)
  • Pro 3 Stunden werden den Mitgliedern CHF 45.00 und den Nichtmitgliedern CHF 70.00, exklusive Material, verrechnet

 

Aufnahme

  • Eine IQ-Abklärung muss durch den SPD (Schulpsychologischen Dienst) oder durch eine vom OFFH anerkannte, private Testperson durchgeführt werden
  • Für die Kursaufnahme muss der IQ >1251 betragen 
    1Aus der Fachliteratur wird empfohlen, Kinder-und Jugendliche bereits ab einem IQ von 125 (5%) in die Förder- programme aufzunehmen 
  • Die Entscheidung über eine Teilnahme obliegt dem OFFH 

 

Kurszeiten

  • Die Kurse finden entweder von 09:00 bis 12:00 oder von 14:00 bis 17:00 Uhr statt
  • Es werden auch Kurse über mehrere Halbtage oder ganze Wochenenden angeboten 

 

Veröffentlichung

  • Es besteht die Möglichkeit, dass die Presse im Verlauf des Schuljahres Interviews durchführt, sowie Fotos gemacht und veröffentlicht werden. Auch werden Fotos auf der Homepage des Ostschweizer Forums für Hochbegabung publiziert. Die Fotos werden nicht mit dem Namen der abgebildeten Person in Verbindung gebracht
  • Falls keine persönlichen Veröffentlichungen gewünscht wird, ist dies dem Organisationsteam mit der Kursan- meldung schriftlich mitzuteilen Ferien 

 

Ferien

  • Unsere Ferien richten sich in der Regel nach den Ferien des Kantons St. Gallen (Region St. Gallen und Eschenbach)
  • Anpassungen an die umliegenden Kantone werden bei den Sport- Herbst- und Frühlingsferien vorgenommen 

 

Aufsicht

  • Die Kinder werden hauptsächlich vom Kursleiter betreut. Eine zusätzliche Betreuungsperson steht jederzeit zur Verfügung
  • Vor Kursbeginn sowie nach Kursende sind die Eltern für ihre Kinder verantwortlich. Der Transport zum Kurslokal und Nachhause fällt unter die Verantwortung der Eltern 

 

Haftung und Verischerung

  • Der Veranstalter schliesst eine Haftung für mit leichter oder mittlerer Fahrlässigkeit verursachte Schäden im gesetzlich zulässigen Rahmen aus, soweit diesbezüglich keine Versicherungsdeckung für den Veranstalter besteht. Für indirekte oder von Dritten verursachte Schäden wird in jeden Fall keine Haftung übernommen. Mit der Inanspruchnahme des Betreuungsangebotes und der Unterzeichnung wird dieser Haftungsausschluss akzeptiert
  • Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Mit der Unterzeichnung wird bestätigt, dass für den/die Kursteilnehmer/-in eine gültige Haftpflicht-, Unfall- und Krankenversicherung abgeschlossen worden ist

 

Verschiedenes

  • Für die Kurse brauchen die Kinder bequeme und alltagstaugliche Kleider sowie Schreibmaterial
  • Mindestens eine von den Eltern bestimmte Ansprechperson muss jederzeit erreichbar sein 

 

Anforderugsprofile

Von unseren Teilnehmer/innen erwarten wir, dass sie:

  • den Anweisungen des Kursleiters jederzeit Folge leisten und insbesondere nur nach Absprache die Gruppe verlassen
  • während dem Programm die Handys ausschalten

Von den Kursleitern erwarten wir,

  • Interesse und Freude an der Förderung von intellektuell hochbegabten Kindern und Jugendlichen
  • selbständige Gestaltung des Kursprogramms
  • eine prozessorientierte Lernbegleitung und Unterstützung der Kinder und Jugendlichen
  • eine Ausbildung im Bereich Hochbegabung und/oder Erfahrung bei Förderprogrammen mit intellektuell hochbegabten Kindern und Jugendlichen
  • eine abgeschlossene Haftpflicht-, Unfall- und Krankenversicherung
  • dass bei der Absage des Kurses wegen zu wenigen Teilnehmern keine finanziellen Forderungen gestellt werden. Der Veranstalter weist auf diese Möglichkeit hin.
  • dass die Kursräume am Ende aufgeräumt und sauber hinterlassen werden
  • dass defekte Geräte und weiteres Mobiliar dem Veranstalter gemeldet wird

 

Betreuung der Kurse

  • Dem Kursleiter steht eine Betreuungsperson zur Verfügung. Diese steht dem Kursleiter bei der Pausenaufsicht zur Verfügung und übernimmt während dem Kurs soweit nötig einzelne Kinder in gesonderte Betreuung
  • Zudem kann ein Jungleiter angefordert werden. Dieser Unterstützt den Kursleiter bei der Durchführung des Kurses
  • Eltern, welche sich zur Betreuung zur Verfügung stellen, werden abwechslungsweise an Kurstagen eingesetzt